Der Wüsteneisbär

Das Abenteuer beginnt!

Der Eisbär Peter strandet eines Tages in der Wüste …

Was ist das für ein komischer Schnee? Wo bin ich hier eigentlich? Und was tue ich gegen diese große Hitze? Voller Fragen startet Peter seine Reise, die nicht nur für ihn zum großen Abenteuer wird.

Unser Erstlingswerk. Schnell zugreifen, da nur noch wenige Exemplare vorrätig sind!

Jetzt kaufen
Screenshot 2015-10-15 20.28.07
Ich kann das Buch wärmstens empfehlen – es ist mit sehr liebevollen Zeichnungen illustriert. Die Geschichte ist kindgerecht und fantasievoll und hat dennoch einen kritischen Zeitbezug.
JohannesWien
Eine sehr nette Geschichte für Kinder, aber auch für Erwachsene! Sollte ein Standardbuch in jedem Kinderzimmer werden! Fantasievoll geschrieben und wunderschön illustriert.
WalterPuchenau
Das Buch habe ich mit den Kindern im Kindergarten erarbeitet. Es regt die Fantasie der Kinder an und ich konnte damit bei ihnen meine Bildungsziele im Bereich der Sozialentwicklung erreichen.
GabrieleWien

Die Tiere

Peter, der Eisbär

Peter ist ein gemütlicher und freundlicher Eisbär. Er isst gern Fisch, liebt ausgedehnte Mittagsschläfchen und versucht, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Schlechte Laune und Hektik haben bei Peter keinen Platz. Überall, wohin ihn seine bärigen Tatzen tragen, warten neue Abenteuer!

Alina, die Maus

Klein, aber oho! Die Rennmaus Alina ist flink, klug und ziemlich selbstbewusst. Wenn es ihr zu heiß wird, buddelt sie sich ein Loch in den Sand und verschwindet darin. Lange hält sie es dort aber nicht aus. Alina ist voller Tatendrang und immer am Sprung zur nächsten Sause.

Maxim, das Reptil

Bei Maxim stehen Gemütlichkeit und Ruhe an erster Stelle. Ihr Motto: Fast jedes Problem kann durch ein Nickerchen gelöst werden! Manchmal sogar mehrere. Sie ist das einzige Reptil ihrer Art. Das imposante Schild am Rücken dient als Schutz vor der Sonne. Außerdem ist Maxim durch ihre langen Krallen äußerst geschickt.

Achim, das Kamel

Achims ganzer Stolz ist seine Oase mitten in der Wüste. Das gesellige Kamel lädt gern Freunde zu sich ein und schlürft dabei leckere Kokos-Shakes. Unbekannte Tiere betrachtet Achim eher skeptisch. Erst wenn er mehr über sein Gegenüber weiß, wird er offener und später sogar zu einem treuen Weggefährten.

Blick ins Buch

Die Entstehung

Wie würde es wohl einem Eisbären in der Wüste gehen? Würde ihm der Sand gefallen? Was würde er gegen die Hitze machen? Und wie findet man eigentlich Freunde, wenn man ganz neu an einem Ort ankommt? Während eines Griechenland-Urlaubes mit unseren Nichten und Neffen stellten wir uns plötzlich diese Fragen. Wir wollten Antworten finden und begannen, mit Notizblock und Bleistift erste Skizzen zu zeichnen und Ideen niederzuschreiben. Eine Geschichte entstand! Am nächsten Tag war es dann so weit: Wir erzählten zum ersten Mal von der Reise des Eisbären Peter. Die Kinder staunten und wollten mehr erfahren. Sie sprudelten gerdazu über vor Ideen und Vorstellungen. Wir waren fasziniert von der Begeisterung der Kleinen. Das Abenteuer hatte begonnen, nicht nur für Peter!

Bis zur Veröffentlichung unseres ersten Buches sollte es jedoch noch einige Jahre dauern. Umzüge, Jobwechsel und die Frage, ob die Tiere im Buch gereimt sprechen sollen oder nicht, sorgten für Verzögerungen. Anfang 2013 war endlich alles fertig: Alle Bilder wurden aufbereitet, der Text lektoriert und Exemplare an Verlage gesendet. Leider hatte niemand Kapazitäten für unsere Idee. Doch genauso wie Peter in der Geschichte wollten auch wir uns nicht mit dieser Situation zufriedengeben, sondern das Beste daraus machen. Wir entschieden uns, das Buch im Eigenverlag zu veröffentlichen.

Im Sommer 2013 erfolgte in Linz der Andruck der ersten Auflage. Der endgültige Titel lautet „Der Wüsteneisbär – Das Abenteuer beginnt“. Über tausend Stück von Peters Geschichte wurden gedruckt. Das gebundene Bilderbuch umfasst 76 Seiten und ist stolze 400 Gramm schwer. Endlich hielten wir unser Erstlingswerk in den Händen. Nun wollten wir vielen Kindern von Peter, Alina, Maxim und Achim erzählen. Doch wie geht das eigentlich? Als wir bei tropischer Hitze in Griechenland die Idee mit dem Buch geboren hatten, wussten wir noch nicht, welches Universum sich hinter einer Publikation versteckt. Gespräche mit Buchhandlungen, Lagerversendern, Zwischenhändlern, Redakteuren und ähnliche neuartige Dinge kamen auf uns zu. Wir fühlen uns plötzlich wie Peter in der Wüste. Alles war neu und aufregend!

Sehr viel ist seitdem passiert und noch viel ist in Planung. Erfolgreiche Buchvorlesungen und viele strahlende Kinderaugen bestärkten uns in der Entscheidung, weiterzumachen.

Der Wuesteneisbaer_210x210mm_RZ.indd

Das Buch

  • 76 Seiten, gebundene Ausgabe
  • Ideales Alter zwischen 2 und 8 Jahren
  • Format: 21 x 21cm, 400 g
  • ISBN: 978-3-9503579-0-5
  • PEFC-zertifiziert
Jetzt kaufen

Das Hörbuch

Sprecher Uwe Hartmann hat es in knapp elf Minuten geschafft, die Geschichte des Eisbären akustisch zum Leben zu erwecken. Die Produktion übernahm das Unternehmen 1001 Buch in Bielefeld. Jetzt auf Spotify anhören:

Jetzt anhören
1
2
3
4
1
2